Myofaziales Taping

Akute und chronische Schmerzen und Dysfunktionen können durch Tapingtechniken meist sofort und langfristig beseitigt werden.

›Myofasziales Kinesologisches Taping‹ schränkt die Bewegung nicht ein sondern ermöglicht und verbessert sie. Elastische Tapes fördern die Selbstheilungskraft der Patienten, da sie den Stoffwechsel positiv beeinflussen, d.h. die Blut- und Lymphzirkulation wird unter dem Tape erhöht. Dies erreicht man durch die direkte Stimulation der Hautrezeptoren und zum anderen aufgrund einer wellenförmigen Ge- webeanhebung unter dem Band, welche so je nach Klebetechnik ebenfalls den Muskeltonus erhöhen oder senken können.

Die ›Myofasziale Tapingmethode‹ wird in der Sporttherapie, Schmerztherapie, für Präventive und Rehabilitative Maßnahmen sowie mittlerweile von vielen Nationalmannschaften und vielen Erstligavereinen weltweit erfolgreich eingesetzt.